Kindererkrankungen


Zur Belohnung gibt es ein Eis

Eltern fürchten die sogenannte Mandelentzündung bei Kindern und erinnern sich, dass in ihrer Jugend oft eine OP im Krankenhaus die Folge war. Inzwischen können die meisten Eingriffe – falls notwendig – ambulant in unserer Praxis durchgeführt werden. Deshalb können Sie ihr Kind wenige Stunden nach dem Eingriff wieder mit nach Hause nehmen.

Als Ärzte unterscheiden wir dabei die chronische Entzündung der Gaumenmandeln (Tonsillitis) von der vergrößerten Rachenmandel (Polypen).

 

Polypen und Paukenerguss

Mit den Polypen (auch Adenoide genannt) ist eine vergrößerte Rachenmandel gemeint. Ist sie zu groß, kann dies zu Problemen führen. Ein Symptom ist die Mundatmung tagsüber mit nächtlichem Schnarchen. Teilweise überstrecken betroffene Kinder im Schlaf den Kopf, um so besser Luft zu bekommen. In schweren Fällen müssen die Polypen operativ entfernt werden.

Eine Folgeerkrankung kann ein Erguss hinter dem Trommelfell, also in der Pauke sein. In das Trommelfell muss dann zur dauerhaften Belüftung der Pauke (Mittelohr) häufig ein Paukenröhrchen eingelegt werden.

 

Chronische Mandelentzündungen (Tonsillitis)

Die paarig angelegten Gaumenmandeln, die im Mundraum gut zu erkennen sind, können durch ständige Infekte stark vergrößert sein. Dann spricht man von einer chronischen Tonsillitis. Handelt es sich dabei um akute Entzündungen (die Grenze liegt bei 2 – 3 Infekten im Jahr) wird empfohlen, die Mandeln zu entfernen, da komplizierte Folgeerkrankungen eintreten können.

Oft sind die Mandeln auch ohne akute Infektionen vergrößert. Atmungs- und Schluckprobleme können die Folge sein. Wenn sich Essensreste und abgeschilferte Epithelien in den Vertiefungen festsetzen, kann dies zu starkem Mundgeruch führen. In solchen Fällen ist eine Mandelteilabtragung (Tonsillotomie) zu empfehlen, die ambulant durchgeführt wird.

Im Gegensatz zur vollständigen Entfernung sind die Schmerzen nach der Operation deutlich geringer und klingen auch schneller ab.

Kindererkrankungen

Mandelentzündung, Polypen, Rachenmandel, Gaumenmandel

Der sensible Umgang mit Kindern in der HNO³ Praxis liegt uns sehr am Herzen.